Samstag, 17. April 2010

Heut war´s richtig heiß



... so ca. 1.300 Grad C. Ich habe das erste Mal mit einem richtig erwachsenen Brenner und Borosilicat - Glas gearbeitet. Genauer gesagt, ich habe aus Glasröhren Glaskugeln geblasen. Sehr spannend!

Das Boro ist in seinen Eigenschaften doch recht unterschiedlich zu meinem weichen Glas, das ich für meine Perlen verwende.: es ist einfacher zu formen, weil zäher. Ich habe ja mit meinem Weichglas schon ein paar Glasblas-Versuche unternommen, die kein annehmbares Ergebnis geliefert haben. Aber mit Boro schaffte ich zumindest kugelförmige Gebilde. Für Außenstehende nicht so toll, aber für mich halt einzigartig :-)


Das war ein wirklich schöner Tag, an den ich mich sehr lange erinnern werde.

Schönes Wochenende! Ich muß mich jetzt entspannen ;-)

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Siehst du, es sind gar keine Kartoffeln, ich finde sie toll und ich glaube, du hattest wirklich einen schönen Tag, klasse.

Gute Nacht, schöne Glasträume wünscht

Manu

Anonym hat gesagt…

find ich sehr interessant, für mich selbst hätt ich immer Angst das mir das Glas um die Ohren fliegen könnte...
Dabei muss das so toll sein..
Gruß Akoya